Menü

Länger gemeinsam lernen an der Sekundarschule Schloss Varenholz

Mit Beginn des Schuljahres 2013/2014 haben wir auf Schloss Varenholz in unserer neuen Privaten Sekundarschule in Ganztagform den Schulbetrieb aufgenommen. Die Sekundarschule besitzt wie auch die Realschule den Status einer staatlich genehmigten Ersatzschule des Landes NRW, ist also staatlich anerkannt. Alle Zeugnisse, Abschlüsse und Qualifikationen sind denen einer öffentlichen Schule gleichgestellt.  

Wie kaum eine andere Schulform bietet die Sekundarschule die Möglichkeit des längeren gemeinsamen Lernens. Sie kommt damit dem Wunsch vieler Eltern entgegen, die Bildungswege ihrer Kinder länger offen zu halten und sie noch nicht nach der Grundschule in eine der klassischen Schulformen „einsortieren“ zu müssen. Hiervon profitieren insbesondere "Spätstarter/-innen" oder Schüler/-innen mit Lern- und Leistungsproblemen, Verhaltensauffälligkeiten oder Entwicklungsverzögerungen. Diese Schüler/-innen erhalten an der Varenholzer Sekundarschule eine Chance auf den gewünschten Bildungsabschluss. 

In unsere Sekundarschule können unabhängig von der Empfehlung der abgebenden Grundschule Schüler/-innen mit Haupt- und Realschulqualifikation, aber auch mit einer Empfehlung für das Gymnasium aufgenommen werden. Sie richtet sich also ausdrücklich auch an gymnasial geeignete Kinder, die den Weg zum Abitur in neun statt in acht Jahren anstreben.

Durch die festen Kooperationen mit dem Weser-Gymnasium Vlotho und den umliegenden Berufskollegs sowie dem Vorhalten gymnasialer Standards in der Sekundarschule können die Varenholzer Schüler/-innen nun eine gymnasiale Oberstufe besuchen, ohne dass dies mit einem Orts- bzw. Einrichtungswechsel verbunden wäre. Sie können weiterhin auf Schloss Varenholz wohnen und von den ihnen vertrauten pädagogischen Fachkräften betreut werden. So werden sie nicht aus ihrer gewohnten Lernumgebung gerissen und Brüche in der Schulbiographie vermieden.

Schulprogramm der Privaten Sekundarschule Schloss Varenholz (PDF zum Download, 509 KB)

"Die Sekundarschule ist die Schule der Zukunft. Sie ist leistungsstark, vielfältig und gerecht."


Schulministerium NRW