Menü

Aktuelles aus Schloss Varenholz

Klasse 9b besichtigt das Mercedes-Autohaus Beresa in Osnabrück

Im Rahmen der allgemeinen Berufsorientierung sowie zur Vorbereitung auf die in der Jahrgangsstufe 9 anstehenden dreiwöchigen Betriebspraktika besichtigte die Klasse 9b der Real- und Sekundarstufe Schloss Varenholz im Dezember 2015 das Mercedes-Autohaus Beresa in Osnabrück.

Vor Ort wurden die Schülerinnen und Schüler von Andreas Bögel in Empfang genommen, der in der Niederlassung in Osnabrück die Verantwortung für den gesamten Servicebereich trägt. Er gab den 9. Klässlern zunächst einen Überblick über die Fahrzeugpalette von Mercedes, die vom Smart über die A- und C-Klasse bis hin zum Maybach reicht und vollständig in den insgesamt 23 Niederlassungen der Beresa GmbH angeboten werden. Insgesamt beschäftigt die Beresa-Unternehmensgruppe ca. 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von denen sich ca. 100 in einer Ausbildung befinden. Unter anderem werden folgende Ausbildungsberufe angeboten:
- Automobilkaufmann/-kauffrau
- Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel, Fachbereich Teile und Zubehör
- KFZ- Mechatroniker/-in
- Mechaniker für den Karosserie- und Fahrzeugbau

Grundsätzlicher Beginn für eine Ausbildung in NRW und Niedersachsen ist der 01.09. Die Laut Andreas Bögel bei der Firma Beresa die folgenden Faktoren für einen erfolgreichen Ausbildungsstart wichtig: ein gutes Zeugnis, wenige Fehlzeiten, ein angenehmes Erscheinungsbild, ein gutes Allgemeinwissen und ein sicheres Auftreten. Die Ausbildungsvergütung ist tariflich abgesichert und beträgt zwischen 650- 800 €. Beresa erwartet eine vollständige Bewerbungsmappe, ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch sowie ein mehrtägiges Probearbeiten in den verschiedenen Bereichen des Unternehmens.

Nach diesem eher theoretischen Teil der Betriebsbesichtigung waren die Schülerinnen und Schüler natürlich neugierig darauf, die einzelnen Abteilungen des Unternehmens in Augenschein nehmen zu können, wozu sie auf dem abschließenden Rundgang dann auch Gelegenheit hatten. Gezeigt wurden die Verkaufsräume, die Ausstellungshallen sowie die Werkstätten, in denen man z. B. beobachten konnte, wie ein Motor aus- bzw. eingebaut wird oder wie schnell eine Wechsel von Sommer- auf Winterreifen vonstatten geht.

Nachdem die Betriebsbesichtigung abgeschlossen war, besuchte die Klasse zusammen mit ihren Klassenlehrern Britta Gruß und Milan Todorovic noch den historischen Osnabrücker Weihnachtsmarkt zwischen Dom, Altstadt und dem Rathaus des westfälischen Friedens von 1648.

Infotag am 23.06.2018 auf Schloss Varenholz

Am Samstag, den 23. Juni 2018 veranstalten Schule und Jugendhilfeeinrichtung mit Internat Schloss Varenholz in der Zeit von 12.00 - 17.00 Uhr ... mehr

 

Berufsfelderkundung der Jahrgangsstufe 8

Nach Maßgabe des 2016 in NRW eingerichteten Berufsorientierungssystems „Kein Abschluss ohne Anschluss", nachstehend KAoA genannt, reisten ... mehr

 

Fachtag auf Schloss Varenholz zum Thema „Stärke statt Macht – Neue Autorität durch Beziehung“

Unter der Leitung von Dennis Haase, Diplom-Sozialpädagoge und Lehrtherapeut am IF Weinheim, Institut für Systemische Ausbildung & ... mehr

 

Traditionelles Candle-Light-Dinner im Schloss Varenholz für alle Schülerinnen und Schüler

Am 01. Februar 2018 fand einen Tag vor der Verteilung der Halbjahreszeugnisse für alle Schülerinnen und Schüler von Schloss Varenholz ... mehr

 

Forschungsprojekt "WirkJuBe-Hilfeplanung"

Seit Beginn des Schuljahres 2017/2018 beteiligt sich die Jugendhilfeeinrichtung Schloss Varenholz über einen Zeitraum von ca. 18 Monaten an dem ... mehr

 

Schulstart 2017: Jahrgangsstufenfahrten aller Klassen

Zum insgesamt vierzehnten Mal fand zu Beginn des neuen Schuljahres 2017/2018 für alle Schüler/-innen aus den Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 ... mehr