Menü

Aktuelles aus Schloss Varenholz

Großzügige Spende für die Real- und Sekundarschule pünktlich zum Weihnachtsfest

Ein großzügiges Geschenk für die Private Real- und Sekundarschule Schloss Varenholz überbrachte die Elisabeth Engels Stiftung pünktlich vor dem Weihnachtsfest: Stiftungsvorsitzender Friedel Köstering übergab einen Scheck in Höhe von 12.500 Euro.

Frederic Blauschek, Geschäftsführer der Schule, nahm ihn stellvertretend für die Schülerinnen und Schüler entgegen. „Über unsere Verpflichtungen als Eigentümerin der Schulgebäude hinaus, spenden wir der Schule regelmäßig Beträge, um besondere pädagogische Zielsetzungen zu fördern und zu unterstützen – Zielsetzungen, die die Schule oftmals nicht allein oder aber nur zum Teil finanzieren kann", erläuterte Köstering. Der heute überreichte Geldbetrag soll für die Umsetzung eines neuen Lehrerraumkonzepts genutzt werden: „Wir wollen die Wohlfühlatmosphäre in den Klassenräumen unserer Schule weiter steigern", kündigte Blauschek an. So sollen die Räume moderner ausgestattet werden und Beamer, Laptops sowie White-Boards erhalten. Jeder Klassenraum soll außerdem in die Verantwortlichkeit eines Lehrers gegeben werden, der gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern den Raum attraktiver gestaltet. „Die Schülerinnen und Schülern werden sich in den neuen Räumen noch wohler fühlen – und sich noch mehr mit ‚ihrer Schule' identifizieren", ist sich Blauschek sicher.

Die Kosten des Lehrerraumkonzepts werden ca. 25.000 Euro betragen, die Hälfte dieses Betrages übernimmt somit die Elisabeth Engels Stiftung. „Wir danken der Stiftung herzlich für die Spende. Wir freuen uns, dass wir mit der Stiftung einen äußerst verlässlichen und engagierten Partner haben, der sich immer wieder für das Wohl der Schülerinnen und Schüler einsetzt", sagte Blauschek. Auch Verbandsvorsteherin Anke Peithmann zeigte sich sehr erfreut: „Das Modell der Privaten Real- und Sekundarschule Varenholz – mit dem Landesverband Lippe als Eigentümer von Schloss Varenholz und der Elisabeth Engels Stiftung als Eigentümerin des Schulgebäudes und Förderin vieler schulischer Belange – zeigt, wie viel partnerschaftliches Engagement bewirken kann: Dank unseres gemeinsamen Einsatzes ist die Private Real- und Sekundarschule Varenholz eine sehr erfolgreiche und bei Eltern anerkannte und beliebte Bildungseinrichtung."

Bild: Friedel Köstering (l.), Vorsitzender der Elisabeth Engels Stiftung, überreicht Frederic Blauschek, Geschäftsführer der Schule, einen Scheck in Höhe von  12.500 Euro. Verbandsvorsteherin Anke Peithmann freut sich über die Unterstützung, die den Schülerinnen und Schülern zugute kommt.

Abschlussfeier der Schulabgänger 2019

Im Rahmen einer feierlichen Abschlusseier im Innenhof des Schlosss Varenholz erhielten 7 Schülerinnen und Schüler aus den 9. Klassen ... mehr

 

70 Jahre Internat Schloss Varenholz

Das Internat Schloss Varenholz feierte im Juni diesen Jahres ein rundes Jubiläum, denn vor genau 70 Jahren legte die Pädagogin und ... mehr

 

Großes Schülerforum 2019: Schüler der Fachinstitute Blauschek verabschieden ihr „Grundgesetz“

Seit 70 Jahren bildet das Grundgesetz die rechtliche und politische Grundordnung der Bundesrepublik. Jetzt verfügen auch die Schülerinnen ... mehr

 

Fachtag auf Schloss Varenholz zum Thema "Traumapädagogik in der Jugendhilfe"

Am 10.05.2019 veranstaltete Schloss Varenholz für die pädagogischen Fachkräfte aus der Einrichtung, aber auch für das ... mehr

 

Boys and Girls Day 2019

Am Donnerstag, den 28.03.2019 nahmen fünf Schüler des Jahrgangs 7 am Boys and Girls Day teil. Max, Alexander, Tassilo, Alexander und ... mehr

 

Private Sekundarschule Schloss Varenholz senkt Elternbeiträge für Tagesschüler

Um unabhängig von den Einkommensverhältnissen der Eltern mehr Schülerinnen und Schülern den Besuch der Privaten Sekundarschule ... mehr