Menü

Aktuelles aus Schloss Varenholz

Großzügige Spende für die Real- und Sekundarschule pünktlich zum Weihnachtsfest

Ein großzügiges Geschenk für die Private Real- und Sekundarschule Schloss Varenholz überbrachte die Elisabeth Engels Stiftung pünktlich vor dem Weihnachtsfest: Stiftungsvorsitzender Friedel Köstering übergab einen Scheck in Höhe von 12.500 Euro.

Frederic Blauschek, Geschäftsführer der Schule, nahm ihn stellvertretend für die Schülerinnen und Schüler entgegen. „Über unsere Verpflichtungen als Eigentümerin der Schulgebäude hinaus, spenden wir der Schule regelmäßig Beträge, um besondere pädagogische Zielsetzungen zu fördern und zu unterstützen – Zielsetzungen, die die Schule oftmals nicht allein oder aber nur zum Teil finanzieren kann", erläuterte Köstering. Der heute überreichte Geldbetrag soll für die Umsetzung eines neuen Lehrerraumkonzepts genutzt werden: „Wir wollen die Wohlfühlatmosphäre in den Klassenräumen unserer Schule weiter steigern", kündigte Blauschek an. So sollen die Räume moderner ausgestattet werden und Beamer, Laptops sowie White-Boards erhalten. Jeder Klassenraum soll außerdem in die Verantwortlichkeit eines Lehrers gegeben werden, der gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern den Raum attraktiver gestaltet. „Die Schülerinnen und Schülern werden sich in den neuen Räumen noch wohler fühlen – und sich noch mehr mit ‚ihrer Schule' identifizieren", ist sich Blauschek sicher.

Die Kosten des Lehrerraumkonzepts werden ca. 25.000 Euro betragen, die Hälfte dieses Betrages übernimmt somit die Elisabeth Engels Stiftung. „Wir danken der Stiftung herzlich für die Spende. Wir freuen uns, dass wir mit der Stiftung einen äußerst verlässlichen und engagierten Partner haben, der sich immer wieder für das Wohl der Schülerinnen und Schüler einsetzt", sagte Blauschek. Auch Verbandsvorsteherin Anke Peithmann zeigte sich sehr erfreut: „Das Modell der Privaten Real- und Sekundarschule Varenholz – mit dem Landesverband Lippe als Eigentümer von Schloss Varenholz und der Elisabeth Engels Stiftung als Eigentümerin des Schulgebäudes und Förderin vieler schulischer Belange – zeigt, wie viel partnerschaftliches Engagement bewirken kann: Dank unseres gemeinsamen Einsatzes ist die Private Real- und Sekundarschule Varenholz eine sehr erfolgreiche und bei Eltern anerkannte und beliebte Bildungseinrichtung."

Bild: Friedel Köstering (l.), Vorsitzender der Elisabeth Engels Stiftung, überreicht Frederic Blauschek, Geschäftsführer der Schule, einen Scheck in Höhe von  12.500 Euro. Verbandsvorsteherin Anke Peithmann freut sich über die Unterstützung, die den Schülerinnen und Schülern zugute kommt.

Schulstart 2018: Gemeinsamer Segeltörn aller Schulklassen auf dem Ijsselmeer

Zum insgesamt fünfzehnten Mal fand zu Beginn des neuen Schuljahres 2018/2019 für alle Schüler/-innen der Privaten Sekundarschule ... mehr

 

Entlassungsfeier der drei 10. Klassen an der Privaten Sekundarschule Schloss Varenholz

Im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung im Innenhof des Schlosss Varenholz erhielten 44 Schülerinnen und Schüler aus den ... mehr

 

Leitungsworkshop zum Thema "Stärke statt Macht"

Eltern und Erziehende sind nicht selten mit respektlosen und ablehnenden Verhaltensweisen von Kindern/Jugendlichen konfrontiert und fühlen ... mehr

 

Varenholzer Schüler besuchen den Tag der Schulen in der Rommel-Kaserne in Augustdorf

Am Dienstag, den 29. Mai 2018 fuhren 18  Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 9 und 10 zusammen mit der ... mehr

 

Berufsfelderkundung der Jahrgangsstufe 8

Nach Maßgabe des 2016 in NRW eingerichteten Berufsorientierungssystems „Kein Abschluss ohne Anschluss", nachstehend KAoA genannt, reisten ... mehr

 

Fachtag auf Schloss Varenholz zum Thema „Stärke statt Macht – Neue Autorität durch Beziehung“

Unter der Leitung von Dennis Haase, Diplom-Sozialpädagoge und Lehrtherapeut am IF Weinheim, Institut für Systemische Ausbildung & ... mehr