Menü

Aktuelles aus Schloss Varenholz

Real- und Sekundarschule Schloss Varenholz setzt Kooperation mit dem Alten- und Pflegeheim Haus Sylvia fort

Im Bereich der Berufsorientierung arbeitet die Private Real- und Sekundarschule Schloss Varenholz bereits seit dem Jahr 2011 mit dem Alten- und Pflegeheim Haus Sylvia im Kalletal im sozialen Bereich der Altenpflege erfolgreich zusammen. Nach der Arbeiterwohlfahrt Bielefeld konnte nun mit dem Alten- und Pflegeheim ein weiterer dauerhafter Kooperationsvertrag unterzeichnet werden. Ziel der Vereinbarung ist es, für Schülerinnen und Schüler dauerhaft und langfristig Betriebs- und Sozialpraktika zur Verfügung stellen zu können. Darüber hinaus beinhaltet die Vereinbarung die gemeinsame Planung und Durchführung von Projektarbeiten und Unterrichtsbesuchen.

Sylvia Redeker, Heimleiterin, und Susanne Raschke, Leiterin der psychosozialen Betreuung im Altenheim, lobten die seit dem Jahre 2011 praktizierte konstruktive Zusammenarbeit. Der Ansprechpartner im Internat für die Kooperation ist Peter Kübler, Leiter der Internats- und Projektorganisation, während in der Privatschule der Berufskoordinator Milan-B. Todorovic für den reibungslosen Ablauf zwischen Heim und Schule verantwortlich ist. Der erste Kooperationsvertrag wurde im Jahre 2011 von den Vertragspartnern mit einer zweijährigen Befristung unterzeichnet. Nach dessen Auslaufen wurde der Vertrag nun noch einmal überprüft, evaluiert und von den Vertragspartnern diesmal jedoch ohne zeitliche Befristung, verlängert.

"Für Schloss Varenholz ist es wichtig, vor Ort einen verlässlichen und kompetenten Vertragspartner zu wissen, der es unseren Schülerinnen und Schülern ermöglicht, umfassende Erfahrungen in einem gesellschaftlich immer wichtiger werdenden Bereich des Lebens zu sammeln", so Milan-B. Todorovic.

Über den Kooperationsvertrag hinaus engagieren sich die Varenholzer Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Unterrichtszeit, aber auch in ihrer Freizeit immer wieder im Haus Sylvia. Zum einen durch den Einsatz der "Tu-was-AG", einer Arbeitsgemeinschaft der Real- und Sekundarschule, deren Teilnehmer einmal wöchentlich im Nachmittagbereich den Heimbewohnern für gemeinsame Aktivitäten wie Backen, Kochen oder Spazieren gehen zur Verfügung stehen. Zum anderen kommen in unregelmäßigen Abständen die "Vorleser" aus dem Internat zu Besuch, um den Bewohnerinnen und Bewohnern Kurzgeschichten vorzulesen oder sich einfach nur mit ihnen zu unterhalten.

Bilduntertitel:
Sylvia Redecker, Geschäftsführerin des Altenheimes Haus Sylvia, und Milan B. Todorovic, Berufkoordinator an der Varenholzer Real- und Sekundarschule, besiegeln die zukünftige Zusammenarbeit im Bereich der Berufsorientierung durch ihre Unterschrift unter den neuen Kooperationsvertrag.

Bildungsministerin Gebauer zu Besuch in der Privaten Sekundarschule Schloss Varenholz

Die Private Sekundarschule sowie die Jugendhilfeeinrichtung mit Internat Schloss Varenholz standen im Mittelpunkt eines Besuchs von Yvonne Gebauer, ... mehr

 

Schulinformationstag am 26.01.2019 auf Schloss Varenholz

Am Samstag, den 26 Januar 2019 veranstalten Schule und Internat Schloss Varenholz in der Zeit von 12.00 - 17.00 Uhr einen Schulinformationstag, zu ... mehr

 

Sekundarschule plant Sanierung der Naturwissenschaften

Bereits seit 2013 setzt die Elisabeth-Engels-Stiftung, Eigentümerin des Schulgebäudes und der Turnhalle der Privaten Sekundarschule Schloss ... mehr

 

Schulstart 2018: Gemeinsamer Segeltörn aller Schulklassen auf dem Ijsselmeer

Zum insgesamt fünfzehnten Mal fand zu Beginn des neuen Schuljahres 2018/2019 für alle Schüler/-innen der Privaten Sekundarschule ... mehr

 

Entlassungsfeier der drei 10. Klassen an der Privaten Sekundarschule Schloss Varenholz

Im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung im Innenhof des Schlosss Varenholz erhielten 44 Schülerinnen und Schüler aus den ... mehr

 

Leitungsworkshop zum Thema "Stärke statt Macht"

Eltern und Erziehende sind nicht selten mit respektlosen und ablehnenden Verhaltensweisen von Kindern/Jugendlichen konfrontiert und fühlen ... mehr